AKTIV FÜR SICHERHEIT UND KOMFORT

  • Deutsch
  • English

Formteile aus Thermoplasten

Das Herstellverfahren Spritzgießen

In Schneckenspritzgießmaschinen wird granulierte kalte Formmasse gefüllt, durch die rotierende Schnecke, deren Zylinder von außen beheizt ist (Schmelztemperatur der Formmasse), wird die Formmasse plastifiziert und zur Schneckenspitze gefördert. Die axiale Verschiebung der Schnecke bringt die Formmasse unter hohem Druck durch Düse und Angießkanal in das temperierte Werkzeug.

Beim Abkühlen im Werkzeug entsteht eine Volumenverringerung, die durch nachgedrückte Formmasse aus dem Spritzzylinder ausgeglichen wird.
Danach beginnt die Schnecke wieder zu rotieren und befördert neues Material vor die Schneckenspitze. Das Werkzeug öffnet, das fertige Formteil mit Anguss wird ausgeworfen.

Die Werkstoffe

Wir verarbeiten folgende Werkstoffe:
PA    Polyamide
PC    Polycarbonat
PE    Polyethylen
PP    Polypropylen
PS    Polystyrol
ABS    Acrylnitril-Butadien-Styrol
POM      Polyoxymethylen
in verschiedenen Farben je nach Kundenwunsch, Formteilgewicht bis zu 125 Gramm.